· 

Rezept: Minigugelhupf glutenfrei

Rezept: Minigugelhupf glutenfrei

Wenn der süße Zahn tropft, ein großer Kuchen aber zu viel wäre, dann sind die Minigugelhupfe eine prima Alternative. Schnell gemacht und genauso schnell auch wieder weg. Praktisch auch für Kindergeburtstage oder für unterwegs oder fürs Picknick oder, oder, oder.

Auf alle Fälle lecker zu jeder Gelegenheit.

glutenfreie Minigugelhupfe
Minigugelhupf, glutenfrei

Zutaten für ca. 10 Stück:

  • 50 g Mehl, ich verwende das glutenfreie Mehl von Schär, Mix C für Kuchen und Kekse
  • 50 g Speisestärke, glutenfrei
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 120 g Butter oder Margerine
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • und Minigugelhupfformen*

Werbung*

Werbung*

Jetzt auch die vielen glutenfreien Produkte von Bofrost entdecken und den Gutschein nutzen

Und so geht's:

Zuerst die Eier schaumig rühren. Nach ca. 1 Minute den Zucker langsam einrieseln lassen und weiter rühren. Anschließend die

Butter zugeben und weiterrühren.

Das Mehl, die Stärke, Mandeln und Backpulver mischen und löffelweise in die Butter-Eimasse geben. Weiterrühren bis alles gut

vermischt ist und ein flüssiger Teig entstanden ist.

Den Teig in die Gugelhupfformen geben. Bei ca. 180 Grad für ca. 20 Minuten backen.

Die abgekühlten Gugelhupfe können nach Belieben verziehrt werden, entweder mit Staubzucker oder mit einem Guss.

 

Lasst es euch schmecken.

Werbung:


* Werbung

* Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Empfehlungs Links / Affiliate-Links. Wenn du auf so einen

Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision.

Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank, wenn du diesen Blog mit deinem Einkauf unterstützen möchtest.


Kommentare: 0