· 

Wernigerode-Harz

Harz - glutenfrei erleben

Der Harz, das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands ist eine der abwechslungsreichsten Regionen Deutschlands mit vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Hohe Berge und großflächige Wälder bieten ideale Voraussetzungen für lange Spaziergänge oder ausgedehnte Wanderungen. Auf den vielen ausgeschilderten Wanderwegen lässt sich die Gegend super erkunden und so manches Wanderherz höher schlagen.

 

Der Nationalpark Harz gehört zu den größten Waldnationalparks Deutschlands und umfasst ca. 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes. Auch im Winter ist der Harz ein beliebtes Ziel, vor allem für Wintersportler. 

Wernigerode / Harz

Wernigerode ist idyllisch am Fuße des Brockens gelegen und eine echte Perle im Harz. Der wunderschöne historische Stadtkern mit seinen kleinen süßen Fachwerkhäusern und dem berühmten Rathaus laden zu einem gemütlichen Bummel ein. Wernigerode bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und zahlreiche touristische Angebote.

Schloss Wernigerode

Mittelalterliches Flair strahlt das Schloss Wernigerode aus. Es thront gut sichtbar über der Stadt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die ehemalige Burg ist heute ein romantisches Residenzschloss mit einem Schlossinnenhof, historischen Führungen und traumhaften Ausblicken über Wernigerode. Kurz gesagt ein zauberhaftes Schloss, schön restauriert.

 

Der Eintritt kostet 7 Euro. Es lohnt sich.

 

Vom Parkplatz aus könnt ihr das Schloß bequem zu Fuß erreichen. Ein kurzer Spaziergang über schattige Wege und schon seid ihr da.

Alternativ gibt es die Möglichkeit mit der Schlossbahn bis hoch zu fahren. Die Bahn hält an verschiedenen Stellen in der Stadt.

Einmal täglich könnt ihr mit der Bahn auch direkt am Hasseröder Ferienpark starten. 

Luftfahrtmuseum Wernigerode

Das Luftfahrtmuseum ist die größte Luftfahrtausstellung Mitteldeutschlands. Hier kommt man den Großexponaten so nah wie nirgends sonst. Das privat geführte Museum wurde 1999 eröffnet. Auf einer Fläche von über 5000 qm können über 55 originale Flugzeuge und Hubschrauber bestaunt werden. Ihr könnt hier einen Blick in das Cockpit eines Starfighters werfen oder einer MIG 21. Und es gibt viele weitere spannende Ausstellungsstücke wie Schleudersitze, Cockpits und vieles mehr. Interessante Informationen könnt ihr mittels kostenfreier Audioführungen bekommen und für technikbegeisterte Kinder gibt es spezielle Kinder-Audioführungen.

Die Kinder werden von der Fliege Funny durch die Ausstellung geführt und können in einem Quiz ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Ihr könnt in der Ausstellung auch verschiedene spannende Luftexperimente selber machen.

 

Das Highlight der Ausstellung ist eine Transall auf dem Dach. Das Flugzeug kann auch von innen besichtigt werden.

 

Ein weiteres Highlight für Kinder ist die Rutsche vom Dach. Ziemlich steil, macht aber sehr viel Spaß.

 

Der Eintritt ins Museum kostet für Erwachsene 10 Euro, für Kinder 7.

Ein Tipp für Naschkatzen

der Werksverkauf von Wergona Schokoladen in Wernigerode

Eigentlich wollten wir ja nur mal gucken, sind dann aber doch mit einer vollen Tüte mit lauter Köstlichkeiten aus dem Laden gekommen. Für jedes Leckermäulchen ist etwas dabei und vor allem, ganz viele Produkte sind glutenfrei.

Und so konnte auch ich nach Herzlenslust zuschlagen und schlemmen.


*Werbung

Wernigerode, Elbingerode - Ilsenburg, Schierke am Brocken:

Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps und Stadtplan Wernigerode.



Wernigeröder Märchenweg

Startpunkt ist der Hasseröder Ferienpark. Von hier aus wandert ihr durch den Wald bis zum Kaiserturm am Armeleuteberg.

Die Strecke ist ca. 2,5 km lang und hat einen Höhenunterschied von nur 180 m. Der Weg ist gut mit Kindern zu meistern und macht

sehr viel Spaß. Auf Schautafeln werden Märchen der Gebrüder Grimm erzählt. Und es gibt unterwegs einige Infotafeln und Rätselstationen. Am Beginn des Weges hängen Infoflyer aus. Nehmt einen mit und tragt hier eure Antworten der Rätsel ein.

Als Belohnung gibt es im Gasthaus Armeleuteberg eine Medaille für die Kinder.

 

Im Gasthaus Armeleuteberg könnt ihr euch dann für den Rückweg stärken. Das Gasthaus und die Terasse davor machen einen einladenden, gepflegten Eindruck. Die Speisekarte ist vorbildlich mit Allergenen ausgeschrieben und es gibt verschiedene glutenfreie Varianten auf der Karte. Ich habe mir eine Backkartoffel mit Kräuterquark gegönnt und war sehr zufrieden. 

Glutenfrei Essen in Wernigerode

Restaurant Casa Vita

Wir waren begeistert. Das Restaurant befindet sich unweit des Marktplatzes in Wernigerode.

Das Flair ist toll und die Bedienung sehr nett. Großartig ist das Essen.

Es wird frisch gekocht und auf Allergiker ist man dort bestens eingestellt.

Auf der Karte stehen viele Gerichte schon als glutenfrei gekennzeichnet oder als glutenfrei möglich.

Ein Paradies für mich. Und geschmeckt hat es der ganzen Familie.

 

Eine klare Empfehlung von uns.

Cafe am Markt

Hier haben wir uns einen Eisbecher schmecken lassen.

Die Bedienung war sehr freundlich und hat sich trotz vieler anderer Gäste und Stress erkundigt,

welche Eissorten glutenfrei sind. Sie brachte eine Allergenkarte und so konnte ich aussuchen,

welches Eis ich gefahrlos essen konnte.

Restaurant und Cafe Marktblick

Diese Perle haben wir zufällig beim Schlendern durch die Altstadt entdeckt. Unweit des Marktplatzes.

Draußen hing ein Schild mit dem Kuchenangebot und es war tatsächlich eine Sorte glutenfrei dabei.

Käsekuchen ohne Boden. Die Bedienung war extrem freundlich und hilfsbereit.

Wir waren spät dran und durften nach Nachfrage an einem Tisch Platz nehmen, der für später reserviert war.

Ich habe den Käsekuchen bestellt und eine Eisschokolade. Sofort kam der Einwand der Kellnerin,

dass sie da erst schauen müsste, ob das Eis glutenfrei sei. Da sie nicht 100% sicher war,

haben wir dann die Eisschokolade weggelassen und nur den leckeren Kuchen genossen.

 

Ein toller Service und eine absolute Empfehlung.

 

Übrigens sah auch das Essen der anderen Gäste extrem lecker aus.

Gasthaus Armeleuteberg am Märchenwanderweg

Das Gasthaus liegt idyllisch im Wald und ist eine Station am Märchenwanderweg Wernigerode.

 

Es macht einen sehr gepflegten Eindruck, der Aussenbereich wurde kürzlich neu gestaltet

und lädt zu einer gemütlichen Wanderpause ein. Die Menükarte enthält die enthaltenen

Allergene und es gibt ein paar Gerichte, die glutenfrei sind.

Mir hat es geschmeckt und ich kann das Gasthaus empfehlen.

Hasseröder Ferienpark ( Sommer 2020 )

Eigentlich hatten wir ja einen Strandurlaub am Mittelmeer geplant und auch schon gebucht, aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. So haben wir umgebucht und sind in den Harz gefahren. Unser Ziel, Wernigerode und der Hasseröder Ferienpark.

 

Die Ferienanlage liegt ruhig am Ortsrand. Direkt dahinter beginnt die Berglandschaft des Harzes. Zum Ortszentrum sind es ca. 3,5 km.

Der Bahnhof ist ca. 4 km entfernt. Dampfloks, die zum Brocken fahren, halten nur wenige Gehminuten entfernt.

 

Der Park besteht aus zwei Teilen. Wir waren im Teil mit dem Hauptgebäude untergebracht. Gebucht hatten wir ein Ferienhaus Typ C.

Es war sehr ruhig und idyllisch gelegen, fast direkt am Wald. Die ganze Anlage ist sehr gepflegt, mit sehr viel Grün. Zwischen den

Häusern sind verschiedene Teiche angelegt.

 

Für Kinder gibt es einen Spielplatz, einen Indoorspielplatz ( der ist eher für die kleinen geeignet) und das Brockenbad, ein Erlebnisbad

mit einer 105 m langen Reifenrutsche. Relaxen könnt ihr im Hexenkessel, einer Saunalandschaft mit drei verschiedenen Saunen.

 

Im Ferienpark gibt es 145 Ferienhäuser und -wohnungen. Unser Häuschen war sehr gut ausgestattet, sauber und gepflegt.

Die Küche ist mit Mikrowelle, 4 Herdplatten ( aber kein Backofen), Spülmaschine, Toaster, Kühlschrank und Kaffeemaschine ausgestattet.

 

Wir haben uns sehr wohlgefühlt.

Glutenfrei Essen im Hasseröder Ferienpark

Im Restaurant Marktplatz am Bad könnt ihr lecker essen. Leider ist die Atmosphäre eher wie Kantine, aber der Service ist sehr freundlich und das Essen schmeckt echt gut.

 

Gemütlicher sitzt man bei schönem Wetter im Biergarten. Hier kann man auch essen, muss aber im Restaurant bestellen und bezahlen.

Das Essen wird dann nach draussen zum Tisch gebracht, sobald es fertig ist.

 

Die Speisekarte ist mit allen Allergenen gekennzeichnet. Die Kellnerin war sehr freundlich, kannte sich bezüglich glutenfrei aber nicht aus.

Sie hat aber sofort von sich aus angeboten in der Küche nachzufragen und kam mit mehreren Vorschlägen für mich zurück. Es war auch kein Problem, aus mehreren Gerichten, ein glutenfreies zu machen. So habe ich mir Hühnchenbrust mit Bratkartoffeln und Pilzen bestellt.

 

Das war echt lecker. Auch meine beiden Nichtzölis waren sehr mit Pizza und Burger zufrieden. 


Weitere Ausflugstipps im Harz


Achtung bitte:

Auch hier gilt, ich kann keine Garantie für die Richtigkeit übernehmen.

Bitte immer vorab nachfragen, ob glutenfreie Verpflegung noch problemlos garantiert werden kann.


* Werbung

* Alle mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Empfehlungs Links / Affiliate-Links. Wenn du auf so einen

Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision.

Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank, wenn du diesen Blog mit deinem Einkauf unterstützen möchtest.


Kommentare: 0